Donnerstag, 30. Juni 2016

Ran an die UFOs! - Juni Resümee

Vor lauter Röcke nähen - der finale Post zum Sommerrock-Sew-Along wird noch kommen - bin ich mit meinem UFO schon wieder erst kurz vor knapp fertiggeworden. "Was hast du dir da eingebrockt!", dachte ich nur,  als ich vorgestern zu ganz später Stunde an der Nähmaschine saß. Ich hatte große Zweifel, ob das was wird. Ich kämpfte gegen die Müdigkeit an und nur noch ein kleiner Rest an Pflichtgefühl lies mich weitermachen.

Als ich dann aber gestern das fertige Kleid - ich nenne es so, obwohl es eigentlich zwei Teile sind - zum ersten Mal angezogen habe, hatte ich plötzlich ein ganz anderes Gefühl. Entgegen meinen Erwartungen gefiel mir das Endergebnis wirklich gut. Ich bin sehr angetan von den großen Schleifen, ich mag den Volant und ich mag die Proportionen des Kleides - so richtig italienisch, findet ihr nicht auch?






So wie ich das immer mache, wenn mich Kleider vom Catwalk inspirieren, habe ich auch diesmal einige Designelemente des Originals übernommen, andere dagegen verändert, mit dem Ziel ein Kleidungsstück zu erhalten, welches besser zu mir und meiner Figur passt. Auf die Idee es zweiteilig zu nähen hat mich die D&G Kollektion selbst gebracht, in der es auch Röcke gab, die den gleichen Schnitt hatten, wie das Rockteil des Kleides.

Beim Rock wollte ich so nah wie möglich am Original bleiben, darum habe ich nach einem Schnittmuster mit vier Abnäher vorne und hinten gesucht. In der Ausgabe 3/2012 von "Meine Nähmode" habe ich einen Retro Rockschnitt (Modell 45) gefunden, der genauso konstruiert war. Ich habe den Rock nur kürzer genäht und statt Schlitz einen Volant gemacht. Da der Stoff überhaupt nicht elastisch ist, sind große Sprünge in dem Rock nicht möglich ;), aber Treppensteigen funktioniert noch ganz gut.



Das Schnittmuster für das Oberteil war viel schwieriger zu finden. Das Kleid hat im Original Raffungen an der Seite und in der Mitte des Hinterteils. In der Burda 3/2007 habe ich einen Kleidschnitt gefunden (Modell 123), der so ähnlich konstruiert war. Einiges musste ich jedoch ändern. Aus dem Kleidschnitt habe ich ein Oberteilschnitt gemacht und den Ausschnitt habe ich ganz verändert.

Auch in anderen Nähzimmern wurden im Juni UFOs beseitigt.


Floh ist so richtig durchgestartet. Erst kürzlich angefangen hat sie jetzt schon drei Teile fertig!


Nach einem Monat Pause ist auch Birgit wieder dabei und sie hat nicht nur ihr Mai UFO fertig, sondern dazu noch zwei wunderschöne Shirts.

Sehr gespannt war ich auch, was aus Memas unfertigen Sommerkleid vom letzten Jahr geworden ist. Sie hat uns ein wenig auf die Folter gespannt, aber jetzt lässt sie uns wissen, dass sie das schöne Kleid retten konnte. Ist das nicht wunderbar?!

Schon morgen geht's hier weiter mit der Vorstellung des Juli-UFO und ich freue mich auf alle, die mitmachen möchten.

"Ran an die Ufos!" ist eine Aktion, in der es darum geht angefangene und nicht beendete Projekte fertigzunähen. Sie findet monatlich bis Ende des Jahres statt. An jedem Ersten des Monats wird das UFO-Projekt vorgestellt und an jedem Letzten des Monats wird das fertige Kleidungsstück präsentiert. Nimmt man an der Aktion kon­ti­nu­ier­lich teil, ist es möglich die beiden Posts in einem zusammenzufassen.

Wenn ihr mitmachen wollt, schickt mir eine Mail mit dem Link zu eurem Post an:
Ich werde dann eure Beiträge verlinken. Das Logo könnt ihr selbstverständlich verwenden.

Der nächster Termin ist Freitag, der 01.07.2016

Kommentare:

  1. Wie schön du bist in dem Kleid! Ja, ich finde auch dass der Look sehr italienisch ist - Bella! :-)

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss an Audrey Hepburn denken - noch einen großen schwarzen Hut und einen Zigarettenhalter in die Hand. Perfekt. Deine nächtliche Arbeit hat sich gelohnt!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. So schön. Die Idee mit den zwei Teilen ist klasse. Lässt sich sicher beides einzeln dank des zeitlosen Punktestoffes toll kombinieren, aber zusammen ist es unschlagbar schön.
    Nur bitte die italienische Raffinesse nicht am Samstag zum Fußball tragen ;)))
    Falls ihr heute EM guckt, drücke ich die Daumen für eure Favoriten.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  4. Yvonne du siehst toll aus. Du Tüftlerin.
    Ich habe mein Juliprojekt rausgekramt. Aber morgen ist erst mal HerrMann. Ich sag nur Prada und bin ein wenig stolz
    Lg monika

    AntwortenLöschen
  5. Sehr sehr toll! Das Set fertigzustellen hat sich ja wirklich gelohnt
    - und es steht dir wirklich perfekt. Dabei hätte ich so in der Theorie Zweifel gehabt an den Schleifen - aber getragen sieht das so schick an Dir aus! Manche Sachen muss man wirklich an der Person sehen. D&G, perfekt umgesetzt. Ich liebe deine Catwalk inspirierten Nähteile, du hast dafür wirklich ein super Händchen und es steht dir auch immer ausgezeichnet. Lobhudel, lobhudel :)

    AntwortenLöschen
  6. Steht dir total gut, auch die Schuhe, Haare und Schmuck passen perfekt dazu; ich bin immer wieder verblüfft, wie geschickt du Designermodelle für dich passend umzusetzen verstehst.
    Lg von Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Wie süß! Das Kleid ist richtig toll geworden! Und würde perfekt nach Sienna & Co passen, da stimme ich dir voll und ganz zu. LG, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  8. Ich wäre keine gute Verkäuferin, denn Sachen, die mir nicht gefallen, denen schenke ich keine Beachtung und lasse sie unkommentiert. Heute allerdings möchte ich schreien vor Bewunderung. Mir gefällt deine Kombi so gut: so italienisch, so viel Urlaubsfeeling, so viel Genuss. (Ich kann es leider nicht in Worte fassen, was ich beim Anblick deines Ensembles denke/fühle. Jedenfalls ist es ganz nach meinem Geschmack. Ich mag diese verspielte Klassik!)
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  9. Wow italienisches Flair pur!
    Die Kombi ist sehr schön geworden.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Sehr ausgefallen und chic und ganz Dein Stil!!!
    viele liebe Grüße! Birgit
    PS: der Julipost folgt.

    AntwortenLöschen