Sonntag, 31. Dezember 2017

Vom Laufsteg in den Kleiderschrank - 6.3 - Ein Ende mit einem Hauch von Dries van Noten

Ein paar Stunden noch, dann ist das alte Jahr vorbei und ganz ehrlich ich kann es kaum erwarten. In vielerlei Hinsicht war das kein gutes Jahr für mich und auch wenn der Jahreswechsel allein keine Änderungen mit sich bringen wird, symbolisch gesehen hat der Wechsel immer etwas von einem Neuanfang. Darauf freue ich mich diesmal ganz besonders.


Die Aktion "Vom Laufsteg in den Kleiderschrank" war eine der Sachen, die ich auf jeden Fall der positiven Seite der Jahresbilanz zuschreiben möchte. Sich von den Laufstegentwürfen inspirieren lassen war schon immer mein Thema, mit dem ich mich 2017 zusammen mit Monika und einem kleinen aber feinen Kreis Nähbloggerinnen, die mitgemacht haben, sehr gerne kontinuierlich und intensiv befasst habe.

Heute endet die letzte Runde und ich sage: Wir haben es geschafft, sehr gut sogar! In den sechs Runden wurden sehr viele tolle Ideen realisiert und ich möchte mich an dieser Stelle bei allen die mitgemacht, gelesen und kommentiert haben, herzlich bedanken.


Die letzte Runde schließe ich mit einem unspektakulären Ergebnis ab. Wie schon die vorherigen Male so auch diesmal liegen meine Pläne und das, was ich tatsächlich geschafft habe weit auseinander. Deswegen bin ich aber nicht enttäuscht, denn wie man sagt: aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Ganz bestimmt werde ich das eine oder andere geplante Kleidungsstück noch realisieren. Direkt im Januar möchte ich meine Dries van Noten Liste weiter abarbeiten.

Heute zeige ich das einzige, was bis heute fertiggeworden ist. Ein schlichtes Kleid (-> das erste Projekt auf meiner längeren Dries van Noten Wunschliste), welches auch nähtechnisch nicht besonders schwierig war. Ein Projekt, das beweist, dass die Sachen vom Laufsteg durchaus in ein gewöhnliches Leben passen können.


Ein dunkles Kleid, welches noch dazu wetterbedingt bei äußerst schlechten Lichtverhältnissen fotografiert werden musste verrät natürlich nicht viele Schnittdetails. Es ist ein Schnittmuster aus der Knipmode, welches ich außer Längenanpassung und anderem Hals- und Ärmelabschluss unverändert genäht habe. Ich bin mit der Passform sehr zufrieden, besonders die Raglanärmel liegen sehr gut. Wenn jemand die schon ältere Knipausgabe hat und diese Kleiderform mag, dem kann ich den Schnitt wirklich empfehlen. Mehr Informationen zu dem Schnitt und der Inspiration findet ihr in dem Zwischenstandbericht.



Meinerseits erkläre ich die Aktion "Vom Laufsteg in den Kleiderschrank" für beendet. Ich bin sehr gespannt, ob die anderen Teilnehmerinnen etwas Zeit für die Realisierung ihrer Laufstegideen in der stressigen Zeit am Ende des Jahres erübrigen konnten. Die Berichte werden bei Monika gesammelt.

Als letztes möchte ich euch noch den besten aller Jahreswechsel wünschen und einen zauberhaften Start in das neue Jahr. Auf neue Ideen, Projekte und Herausforderungen!


Hier noch einmal alle meine Beiträge im Überblick
1. Runde (Dior)
2. Runde (Gucci)
3. Runde (Dior)
4. Runde (Dolce & Gabbana)
5. Runde (Prada)
6. Runde (Dries van Noten)

Kommentare:

  1. Schön, dass es doch noch einen Post gegebe hat. Das Kleid ist sehr schön geworden, wie nicht anders zu erwarten.
    Dir wünsche ich auch ein schönes neues Jahr.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Monika, es war schön zusammen mit dir die Aktion zu gestalten.
      LG Yvonne

      Löschen
  2. Mir gefallen diese lockeren, aber nicht formlosen Kleider, wie deines, gerade sehr und der Stoff kann dabei seine ganze Wirkung entfalten-sehr schön.
    Die Aktion vom Laufsteg in den Kleiderschrank war für mich die schönste und spannenste Aktion in diesem Jahr und das Set, sowie das Top, das ich dafür genäht habe, gehören zu meinen absoluten Lieblingsstücken und werden viel getragen. Nochmals vielen Dank dafür; ohne diesen Sew-Along wären diese Kleidungsstücke wohl nicht entstanden.
    Auch mein Jahr 2017 war sehr durchwachsen; fing unangenehm und stressig an, hat sich aber zum Ende hin entspannt.
    Dir einen schönen Jahreswechsel und lG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne, es hat mich sehr gefreut, dass du mitgemacht hast und vielen Dank auch für dein unermüdliches Kommentieren. Schön zu hören, dass du die genähten Sachen gerne trägst. Mir ist das sofort aufgefallen, dass du deinen neuen, tollen Karopulli zusammen mit der "Laufsteghose" zeigst :)
      Ich wünsche dir ein zufriedenes neues Jahr.
      Liebe Grüße
      Yvonne

      Löschen
  3. Liebe Yvonne,
    dein Kleid ist ebenso schlicht wie schön und gut (auch im Alltag) tragbar. Das gefällt mir. Sehr sogar.
    An dieser Stelle nochmals vielen Dank für die Organisation der Laufsteg-Aktion, ohne die die z.B. meine neue Lieblingsstrickjacke nach dem Gucci-Vorbild nie entstanden wäre. Im nächsten Jahr möchte ich auch versuchen, das eine oder andere Kleidungsstück nach einer Designervorlage nachzunähen. Für mich war das eine ganz neue Herangehensweise ans Selbernähen.
    Für das Jahr 2018 wünsche ich Dir alles Gute, Gesundheit und vor allem, daß es besser werden möge, als 2017.
    Herzliche Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susan, schön, dass dir die Aktion gefallen hat. Ich freue mich schon auf weitere "Designerstücke" von dir. Ich wünsche dir ein zufriedenes Jahr 2018 mit vielen spannenden Projekten.
      LG Yvonne

      Löschen
  4. Ein schönes Kleid und sicher auch eins das häufig angezogen wird. Viele schöne Uhren hast du versammelt und sie für das letzte Post zum Jahreswechsel und zum Ende des Sew Along einzusetzen ist eine wunderbare Idee.
    Liebe Yvonne, dir in aller Kürze:
    schöne Grüße, ein neues (besseres) Jahr 2018 und wunderbare Begegnungen mit Nähfreundinnen im Neuen Jahr.
    Mema

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich wünsche dir ebenfalls ein gutes Jahr 2018 und auch in diesem Jahr eine interessante Reise mit wundeschöner, selbstgenähter Garderobe im Gepäck! Es hat mich sehr gefreut, dass du bei dem Sewalong mitgemacht hast!
      LG Yvonne

      Löschen
  5. Ein schlichtes Kleid dass aber zeigt dass wenig genügt um ein super Stück zu erhalten. Der schöne Stoff kombiniert mit den Bündchen wirkt toll!
    Guten Rutsch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Liebe Elke, ich wünsche dir, dass dir das neue Jahr viel Glück, Freude und vor allem ganz viel Nähzeit bringen wird.
      LG Yvonne

      Löschen
  6. Großartige Fotoserie! Und natürlich ist das Kleid auch wieder ein Hingucker geworden. Eure Aktion "Vom Laufsteg in den Kleiderschrank" hat mich das Jahr über begleitet - ich habe mit Begeisterung mitgelesen. Herzlichen Dank dafür. Ich wünsche Dir alles Gute für 2018. LG Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dass du hier immer vorbeigeschaut und kommentiert hast. Auch von mir ein frohes neues Jahr und alles Gute für 2018
      LG Yvonne

      Löschen
  7. Ein gelungenes Finale nach einem Reigen durch die Jahreszeiten mit sehr vielen toll umgesetzten Ideen. Danke für die immer unterhaltsame und inspirierende Präsentation. Von mir aus kannst du gerne damit im nächsten Jahr weitermachen.
    Ganz viel Glück für 2018
    Klara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Klara. Ich wünsche dir für das neue Jahr ebenfalls viel Glück, Gesundheit und Freude.
      LG Yvonne

      Löschen
  8. Ein schönes Kleid hast du da zum Abschied gezaubert, und wirklich sehr gut alltagstauglich. Meine Projekte waren nicht alle alltagstauglich, das hat mich mit der Zeit etwas demotiviert, so dass mir unter dem Jahr die Puste ausgegangen ist. Dennoch ein großes Dankeschön für diesen tollen Sew-Along! Es hat sehr viel Spaß gemacht, sich mit Laufstegmode auseinander zu setzen und zu überlegen, was und wie man das nähtechnisch umsetzen kann. Mein Respekt vor Modedesignern ist deutlich gewachsen.
    Den Film über Dries Van Noten fand ich toll. Da hat man eine Vorstellung davon bekommen, wieviel Überlegung in die Idee, in die Stoffe, in die Schnitte, in die Inszenierung geht, und dass eine Modeschau wirklich als Kunstwerk gesehen werden muss.
    Alles Gute für 2018, ich wünsche dir, dass es besser wird als 2017. LG Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Auch wenn der Schnitt schlicht ist,gelungen umgesetzt,der Stoff hat schon seins.
    Gutes 2018 Annette

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Yvonne, das war eine wirklich schöne Aktion, schade das ich nicht auch sechs Teile geschafft habe.
    Ein bisschen hatte ich gehofft ihr macht dieses Jahr weiter!
    Dein Kleid und die Fotos sind wieder besonders gelungen.
    Ich wünsche die viel Kraft für das neue Jahr.
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  11. Dein Kleid ist sehr schön geworden! Euch beiden ganz herzlichen Dank für diesen wunderbaren und sicher auch aufwendigen Sewalong, der mich bewegt hat, zuletzt doch auch einen Versuch zu wagen.
    Für das Neue Jahr wünsche ich Dir alles Gute,
    SaSa

    AntwortenLöschen
  12. Was für ein schöner Post! Die alten schönen Uhren sind so wunderschön und klasse in Szene gesetzt - vielen Dank für die Mühe mit den sehr gelungenen Fotos. Dein Kleid gefällt mir natürlich auch sehr. Wunderschön kommt der Stoff zur Geltung und die Bündchen sind ein überraschend wirksames Design-Element. Ich habe Eure Aktion gespannt verfolgt und fand dies überaus inspirierend. Eure Interpretation der Laufstegfotos hat mir so manches mal gezeigt, dass ich mir Laufstegfotos viel zu "verkopft" ansehe, weil ich fast immer denke - das kann doch kein Mensch tragen. Ha da liege ich ganz schön daneben, wie auch Dein Kleid wieder eindrücklich zeigt. LG und alles Gute für 2018! Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  13. Es gibt so Jahre, an denen Silvester als Zäsur einfach ein Segen ist. Möge 2018 für dich viele schöne Überraschungen auf Lager haben!
    Auch wenn ich -mal wieder- nur lesenderweise dabei war, hat mich eure Aktion besonders angesprochen und ich war über das Jahr begeistert, was dabei alles entstanden ist. So viel Kreativität bei den Teilnehmerinnen! Mir hat das sehr viel Spaß gemacht. Vielen Dank, dass ihr das Organisieren des sew-along neben dem üblichen Alltagskram (der mir gerne als Ausrede dient...) noch hinbekommen habt. Und ich habe gar nichts dagegen, wenn hier noch das ein oder andere Stück entsteht. Insbesondere von Dies van Noten ;)
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Yvonne,
    auch wenn dieses Kleid nähtechnisch nicht die größte Herausforderung für Dich war, so ist es Dir doch wunderbar gelungen. Mir gefällt der schlichte Schnitt. Der Stoff kommt sehr gut zur Geltung und die Bündchen geben dem Kleid einen besonderen Pfiff. Sehr schick!
    Ich wünsche Dir für 2018 weiterhin viel Freude beim Nähen!
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
  15. Auch ich bin froh, dass dieses Jahr vorbei ist. Allerdings dachte ich dies von 2016 ebenfalls.
    Vielleicht muss ich mich mit diesem neuen Lebensabschnitt - nennen wir ihn mal "Spätsommer" - engagieren. Die Eltern werden alt und teilweise hilfebedürftig, treue Freunde verlassen einen viel zu früh und die Kinder...Ja, die Kinder sind jetzt selbst erwachsen.
    Egal - 2018 wird BESSER!
    Die Aktion "Vom Laufsteg...." fand ich grandios. Das Pläneschmieden hat mich zutiefst befriedigt. Dass es beim Pläneschmieden blieb, ist daher völlig egal.
    Dein Kleid finde ich toll. Ich mag die lockere Form total gern. Fantastisch finde ich, dass der Raglanärmel passt.
    LG Martina

    AntwortenLöschen