Freitag, 17. November 2017

Vom Laufsteg in den Kleiderschrank - 6.1 - Über Dries van Noten halluzinieren

Wer hätte gedacht, dass ein grippaler Infekt, oder wie sonst dieses fiese Etwas wohl heißen mag, mich so außer Gefecht setzten kann. Seit Tagen schon liege ich im Bett und Laufsteg-Mode, Nähen oder Stricken interessieren mich gerade so viel wie das Wetter in Australien. Die Aktion "Von Laufsteg in den Kleiderschrank" läuft schon seit Anfang des Jahres und ich war manchmal mit dem Nähen erst auf den letzten Drücker fertig geworden, oder schrieb den Post ganz spät an dem Abend davor, das war alles okay. Aber diesmal habe ich mir zum ersten Mal gewünscht, den Post nicht schreiben zu müssen... Da mir aber seit gestern wieder ein bisschen besser geht, habe mich heute hingesetzt und das einfach hinter mich gebracht ;)

Für den Abschluss der Aktion habe ich mir Dries van Noten als Inspiration ausgesucht. Er ist einer meiner Lieblingsdesigner. Im Sommer dieses Jahres lief im Kino ein Dokumentarfilm "Dries" und Anfang Oktober wurde im Rahmen des Fashion Weekends auf Arte eine ein wenig gekürzte Version  des Films ausgestrahlt. Mir hat der Film sehr gut gefallen und ich finde ihn sehr sehenswert. Er bietet einen interessanten Einblick in die Arbeits- und Lebensweise des Modemachers.

Mit Dries van Noten inspirierten Sachen habe ich schon vor zwei Jahren beim Weihnachtskleid Sew Along 2015 ein wenig geliebäugelt. Jetzt möchte ich einen zweiten Anlauf starten und zwar mit der gleichen Kollektion, der Winterkollektion 2015.


Ich muss gestehen, dass mir auch die nachfolgenden Winterkollektionen ausgesprochen gut gefallen haben, aber das Besondere an der Kollektion von 2015 ist, dass hier ganz alltägliche Sachen, wie Cargohosen, Chinos, Sweat- und Baumwolloberteile oder Hemdblusenkleider aus Baumwolle mit edlen Stoffen, wie Brokat oder Samt oder ausgefallenem Blumenschmuck "aufgepeppt" wurden. "Couture und das Lässige" und "geerdete Glamour" waren die Schlagworte dieser Kollektion.



Stoffe hätte ich für folgende Sachen:

✂ Cupro-Stoff für ein Kleid. Der Stoff ist ein bisschen anders als der Originalstoff (ist ja sowieso klar), hat dennoch einen sehr schönen, schweren Fall und eine tolle Haptik und das Muster passt, finde ich, sehr gut zum Charakter der Kollektion.



✂ Baumwoll-Stretchgabardine für ein Hemdblusenkleid



✂ Baumwollgabardine für eine Hose



✂ Sweatshirtstoff für ein Oberteil



✂ beschichtete Viskose für eine Bluse



Wie ihr sieht, mit der Art der Kleidung plane ich diesmal ganz auf dem Boden zu bleiben. Es sieht nämlich nicht danach aus, dass ich in absehbarer Zeit Anlässe für Brokatt-Schößchen oder Rock-Capes - wie die Überröcke der Kollektion genannt wurden - haben werde und wenn doch, ist so ein Teil bestimmt recht schnell genäht. Stoff dafür hätte ich auf jeden Fall auch schon da ;)

Ganz klar werde ich nicht alle diese Teile nähen können, obwohl ich sie wirklich gerne alle in meinem Kleiderschrank hätte. Besonders solche Hose würde mir sehr gefallen, mir fehlt aber ein guter Schnitt. Alles was ich bis jetzt an Hosenschnitten ausprobiert habe war ziemlich enttäuschend.

So sieht also mein Plan für die letzte Runde aus. Entschuldigt bitte den verspäteten Einstieg. Ich bin sehr gespannt wofür sich diesmal Monika entscheidet. Ich hätte am liebsten den Mantel gesehen - der Stoff ist wirklich ein Traum - das wäre aber bestimmt ein zeitraubendes Projekt. Noch sind es nicht viele, die in der Abschiedsrunde mitmachen möchten. Schade. Gerade jetzt bietet sich doch an, etwas besonderes zu Weihnachten und/oder Silvester zu nähen. Ich werde das Kleid, das ich beim Weihnachtskleid Sew Along zu nähen plane auch noch bei "Von Laufsteg in den Kleiderschrank" verlinken.


Es ist so weit. Am 15.11. hat die finale Runde "Vom Laufsteg in den Kleiderschrank" angefangen. Vielleicht habt ihr Lust noch einzusteigen? Die Links in dieser Runde werden bei Monika gesammelt.

Hier alle Termine der 6. Runde im Überbick
Mi. 15.11. Inspirationen
Do. 30.11. Zwischenstandsbericht
So 31.12. Ab­schluss­prä­sen­ta­ti­on

Hier findet ihr alle Informationen zu der Aktion

Kommentare:

  1. Sieht alles reizvoll aus. Bin gespannt, für was Du Dich entscheiden wirst.
    Liebe Grüße
    Susan
    PS: Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr passende Pläne und Stoffe und dieser Cupro ist tatsächlich sehr großartig... Ich bin mehrfach in den Laden gegangen, um mich davon zu überzeugen, so schwer fiel es mir, ihn liegen zu lassen. Und vielleicht will unser neuer Samt doch lieber eine Hose werden??
    Hast du das neue Buch mit dem Gesamtwerk von Dries schon gesehen?
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  3. Yvonne, ich konnte mich ja überzeugen dass es dir besser geht. Und ich habe mich ja nicht ganz alleine gefühl....
    Bisher habe ich mir deine "Kollektion" nur auf dem Handy angesehen, jetzt endlich Rechner in groß und alles ist großartig. Das Hemdblusenkleid ist wunderbar. Den Stoff der Bluse hätte ich auch sehr gern. Und alle anderen auch. Du hast einfach ein unglaubliches Händchen für das suchen und finden.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  4. Hach ja, Dries van Noten. Spontan kann ich mir das Hemdblusenkleid oder die schwarze Bluse hervorragend an Dir vorstellen. Bezüglich 7/8 Hose habe ich diesen Sommer einen guten Schnitt aus der Ottobre ausgetestet mit ordentlichem Formbund. Die wäre vielleicht was. Könnte bei Interesse mal nach dem Schnittmuster kramen. LG, Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Deine Modellauswahl und die passenden Stoffe - so schlicht und schön, alles!
    LG, Jule

    AntwortenLöschen